Neujahrsempfänge

 In meiner Heimatstadt ist der Neujahrsempfang der CSU eine feste Größe. 2011 hatte der Besuch des Bundesministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CDU) ein riesengroßes Interesse ausgelöst und die etwa 1.600 Menschen zu frenetischem Beifall hingerissen. Ob sich die Schar nachträglich dafür schämt, ist nicht Gegenstand meiner Überlegung. Eher schon die Schlagzeile, die das Ereignis begleitete: "Wer den Menschen die Wahrheit nicht zumutet, wird selbst zur Zumutung". Ironie des Schicksals. KTG lieferte den Beweis gleich selbst. 2013 ist EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) eingeladen. Für ihn gehört die Atomkraft noch mindestens 40 Jahre zum deutschen Alltag. Oettinger hält auch neue Atomkraftwerke (Kernfusion) in Deutschland für möglich, will dass EEG abschaffen und auch Fracking zulassen. Wetten, dass auch ihm Beifall sicher ist. Eine weitere Zumutung, der sich die Wählerinnen und Wähler im Wahljahr 2013/2014 hoffentlich entledigen. 


Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen