Stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende

Doris Müller

geb. 1959
Fachlehrerin
seit 2001 bei der ödp

Als Einzelgeschöpf darf ich nur so viel Energie verbrauchen wie mir zusteht. Deshalb ist unser Leben auf Nachhaltigkeit hin auszurichten. Nur so viel zu verbrauchen wie uns auf natürliche Weise Jahr für Jahr nachwächst.Alles andere führt dazu, wie es im Buch AUSGEPOWERT von Marcel Hänggi ausgeführt ist:- Der Zugriff auf Energierohstoffe führt zu Kriegen,- ihre Gewinnung schädigt die lokale Umwelt und die Gesundheit der Minenarbeiter- ihr Transport verseucht Land und Meere- die Verbrennung von Brennstoffen verschmutzt die Luft und heizt den Treibhauseffekt an- die Spaltung der Atomkerne ist gefährlich und hinterlässt gefährliche Abfälle, die zu militärischen Zwecken missbraucht werden.Dabei ist es möglich ausreichend Energie zu tragbaren Kosten "sauber und schöpfungsgerecht" herzustellen.

Beisitzer

Martina Neumann

verheiratet, 3 Kinder

Beisitzer

Sebastian Sonntag

Beisitzer Stadtverband Amberg