ÖDP Gemeinderatsliste in Freudenberg erreicht nötige Untersützutngsunterschriften!

(kp) Die ÖDP tritt nicht nur erstmalig im Landkreis Amberg-Sulzbach in Freudneberg für ein Gemeindeparlament an. Hierzu waren sowohl für die Gemeinderatsliste als auch für den Bürgermeisterkandidaten Klaus Peter jeweils 80 Unterstützungsunterschriften erforderlich. Dieser Schwellenwert für bisher nicht in einem Rat vertretene Parteien, wurde vor der Kommunalwahl 1996 von der damaligen bayerischen Staatsregierung deutlich verschärft. Umso erfreulicher ist es für alle Kandidaten, dass das Ziel schon deutlich vor dem gestrigen Eintragungsende erreicht werden konnte. Für die Gemeinderatsliste haben sich 102 und für den Bürgermeisterkandidaten Klaus Peter sogar 104 Personen eingetragen. Somit zeigt sich, dass dir Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Freudenberg die Kandidatur der ÖDP befürworten und die zusätzliche Wahlmöglichkeit gerne annehmen. In den nächsten Tagen wird die ÖDP ihr Wahlprogramm den Bürgern vorstellen. Der ÖDP-Kandidat Klaus Peter kann sich nach dem Amberger Vorbild eine Podiumsdiskussion aller Bürgermeisterkandidaten vorstellen, um sich direkt, offen und persönlich mit den Fragen und Anliegen der BürgerInnen auseinanderzusetzen


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen