Weitblick

In fast jeder Tageszeitung konnte man zum Jahresanfang die "Expertentipps" für das neue Jahre lesen. Befragt wurden Präsidenten von Handwerkskammern und IHK, Wirtschaftsweisen, Bosse von Großunternehmen etc.. Das Ergebnis war vorhersehbar: Angst vor dem Mindestlohn, Rente mit 63, zu hohe Lohnsteigerungen, Forderungen nach Autobahnerweiterungen, neue Straßen und Gewerbegebiete, Erleichterungen für Unternehmen etc.. Nirgendwo habe ich gelesen, dass eine Zeitung Wohlfahrtsverbände, Kinderschutzbund, Umweltschutzverbände etc. nach ihren Prognosen und Wünschen für das neue Jahr befragt hätte. Armutsbeseitigung, Zukunft für unsere Kinder und Naturschutz sind wohl unwichtig oder uninteressant. Auch für die Zeitungen scheint Weitblick ein Fremdwort zu sein.


Zurück