Was die FDP wirklich will

Die bayerische FDP, ihr Wirtschaftsminister Zeil und dessen Staatssekretärin Hessel wollen das „Landesentwicklungsprogramm (LEP)“ liberalisieren und hoffen wohl darauf, dass sich niemand dafür interessieren wird – schon der Begriff LEP riecht nach Verwaltungsstaub, ohne jedes Aufregerpotential. Leider wird die geplante Liberalisierung aber den Flächenfraß in Bayern ankurbeln: Auch kleine Gemeinden sollen nämlich das Recht erhalten, die Ansiedelung von Möbel- Bau- und Discount-Märkten auf der „grünen Wiese“ zu fördern. Wer FDP wählt sollte wissen: Gelb will nicht nur das Atomrisiko fortsetzen, sondern auch den Rest des Landes betonieren und ganz nebenbei den mittelständischen Einzelhandel auf dem Land erledigen.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen