16.10.2009

Schwarz-Gelb will mehr Atommüll und weniger Solarförderung

Gute Nachricht – schlechte Nachricht Aus Berlin kommen schlechte Energie-Nachrichten: Schwarz-Gelb will mehr Atommüll und weniger Solarförderung. Die gute Nachricht kommt aus Münster: Das Oberverwaltungsgericht hat ein 1055-MW-Kohlekraftwerk gestoppt. Der Bebauungsplan ist fehlerhaft. Ein wichtiges Urteil: Die Energiekonzerne versuchen nämlich mit Neubauten ihre Macht zu zementieren: Wie bisher sollen auch künftig Großkraftwerke auf Kohle- und Uranbasis dominieren. Moderne, dezentrale Strukturen mit erneuerbaren Energien wollen Eon und Co verhindern. Das OVG Münster hat gut entschieden! Und alle Bürger sollten sich auch entscheiden: Gegen Kohle- und Atomstrom hilft der Wechsel zum zertifizierten Ökostrom. Am besten noch heute. Ich hab´s getan. Tun Sie es auch!

Kategorie: Energie / Verkehr