Scharfe Kritik aus seriöser Quelle

Dass der Bundespräsident kürzlich höhere Benzinpreise forderte um über „das Preissignal“ eine klimafreundliche Verhaltensänderung zu erreichen, hat wohl fast jeder mitbekommen. Dass diese Forderung von einer sehr wichtigen anderen Aussage des Präsidenten begleitet war, ist nicht so oft kommentiert worden:  "Wir müssen jetzt den Paradigmenwechsel hin zu einer Wirtschaftsweise einleiten, die unser Planet verkraftet und die letztlich auch mehr Sinn stiftet", sagte Horst Köhler. Solche Ehrlichkeit vermisse ich bei anderen Politikern: In diesem Satz steckt nämlich das nüchterne Analyse-Ergebnis, dass die heutige Wirtschaftsweise für die Erde nicht zu verkraften ist. Wie wahr! Das Grundsatzprogramm der ÖDP basiert auf genau dieser Erkenntnis. Seit mehr als 25 Jahren…


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen