Säbelrasseln und Totengedenken

prägen diesen November. Während der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht wird finden so viele Kriege wie nie statt und steht Europa am Rande eines neuen kalten Krieges. Haben wir tatsächlich gar nichts aus der Geschichte gelernt? Statt auf Ausgleich setzt die Bundesregierung auf Waffenexporte, Wirtschaftswachstum ist für sie wichtiger als Frieden und gerechte Lebensbedingungen für die Menschen nicht nur im arabischen Raum. Genug Anlass zum Trauern am Volkstrauertag – aber auch zum Aufstehen für eine neue Politik.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen