Regelungswut

wird der EU immer wieder vorgeworfen und sie wird von den Kritikern der Gemeinschaft sehr schnell ins Feld geführt. Ein beredtes Beispiel dafür ist der Krümmungsgrad der Gurke. Nun möchte der Kommissionspräsident Junker vor allen Dingen im Bereich der Vorschriften für Gerätehersteller wieder mehr Freiheit zulassen. Die Auflagen für Energieeffizienz sollen gelockert werden. Dabei sollte es den Endverbrauchern doch gerade in diesem Bereich leicht gemacht werden, sparsame Geräte zu kaufen, indem es andere gar nicht mehr gibt: Geräte, die im ausgeschalteten Zustand keinen Strom mehr verbrauchen und solche, die im Betrieb sparsam sind. Der Krümmungsgrad einer Gurke war mir als Kunde tatsächlich immer egal.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen