Petition zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer:

50 000 Unterzeichner bis Weihnachten gesucht.

Auch der Finanzsektor soll zur Bewältigung der durch ihn verursachten
Krisen beitragen. Dies kann über eine Steuer von 0,05% auf
spekulationsrelevante Finanztransaktionen (Währungen, Derivate, Aktien)
geschehen. Das Geld kann zur Bewältigung der Weltwirtschaftskrise ebenso
eingesetzt werden wie zur Armutsbekämpfung.
Die Petition ist auf der Website des Bundestags zur Unterzeichnung
eingestellt. Bis 25.12.09 werden 50.000 Unterzeichner gesucht, um dem
Anliegen eine gründliche Behandlung zu sichern. Zudem soll sie jenen
Politikern den Rücken stärken, die sich für eine solche Steuer einsetzen.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen