Lediglich 11%

trägt die Atomkraft zur Energieversorgung Deutschlands bei – weltweit sogar weniger als 3%. Für diesen geringen, leicht einzusparenden Anteil, muten CSU, CDU und FDP uns jetzt noch länger unvorstellbare Risiken und riesige Mengen Strahlungsmüll zu. Seit Sonntagabend steht fest: Diese Parteien stehen im Dienst der vier Atomkonzerne - das Gemeinwohl steht bei Merkel, Seehofer, Westerwelle und Co im Abseits.
Ich appelliere an alle jene Unions-Mitglieder (z.B. an Josef Göppel MdB, Enoch zu Guttenberg und den einen oder anderen Bürgermeister in Bayern…), welche nach eigenen Angaben die Atomkraft ablehnen und sich der Ökologiebewegung zugehörig fühlen: Kündigen sie jetzt ihre Mitgliedschaft bei den Gefährdern der Zukunft!  Man kann nicht die ökologische Energiewende wollen und den verhängnisvollen Atomkurs durch eine CSU-Mitgliedschaft stützen.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen