Langfristig und nachhaltig

war früher. Heute wird vor allen Dingen in der Wirtschaft an die Gewinnausschüttung bis zur nächsten Hauptversammlung gedacht. Früher dachte der Unternehmer daran, dass der Sohn einst eine funktionierende und auf gutem Fundament stehende Firma übernehmen soll. Da läuft es nicht so wie bei den Waldbauern, die heute aufforsten, damit in Jahrzehnten die Nachkommen profitieren. Wie könnte man sonst jemandem erklären, dass die Energie-Unternehmen und wahrscheinlich auch bald die Politik nun kalte Füße bekommen, weil der Rückbau der Atomkraftwerke vielleicht viel teurer werden könnte als die - steuerfreien - Rückstellungen dafür hergeben? Wer wird das alles wohl einmal bezahlen? Ich denke mal es wird der Leser dieser Zeilen sein.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen