„Kämpferische FDP?

Angesichts der Verlautbarungen der FDP frägt man sich allen Ernstes: Was haben die denn geraucht? Der Ruf nach Wachstumsimpulsen bis hin zum Gedanken, die Laufzeiten alter Atomkraftwerke zu verlängern, lässt totale Besinnungslosigkeit vermuten. Ja, wir leben schon von der Substanz, aber anders, als die FDP meint. Unsere immer intensiver betriebene Wirtschaftsweise ist ein lebensgefährlicher Angriff auf die Stabilität des Planeten. Wir brauchen keinen erhöhten Druck auf das Wachstumspedal. Wir brauchen eine umfassende Ressourcenwende. Wir heben immer schneller und immer mehr von einem Konto ab, auf das keiner einzahlt. Das kann nicht gut gehen. Der Faktor "menschliche Arbeit" muss deutlich entlastet werden, der Einsatz von natürlichen Ressourcen und Kapital hingegen muss die Hauptlast an Steuern und Abgaben tragen. Ich kann nur hoffen, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich mit dem andauernden Selbstbetrug unserer Konsumgesellschaft nicht mehr abfinden wollen. Die FDP hat sich überlebt, ob mit oder ohne "Rauch".


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen