18.09.2009

Förderung der gentechnikfreien Landwirtschaft als Staatsziel!

Niemand kann heute sagen, ob die künftige Bundesregierung einen gentechnikkritischen Kurs verfolgt oder Monsanto und Co. die Türen öffnet. Deshalb soll das Land Bayern die Förderung der gentechnikfreien Landwirtschaft als Staatsziel in der Verfassung des Freistaates verankern. Das hätte mehrere Vorteile: Das Land Bayern könnte seine Staatsgüter nicht mehr für Gen-Experimente zur Verfügung stellen. Und das Verfassungsziel würde auch nach der Wahl gelten. Denn eins ist sicher: Auf Seehofer kann sich keiner verlassen. Als Bundeslandwirtschaftsminister war er noch der verlängerte Arm der Gentechnik-Lobby, als Ministerpräsident schlägt er plötzlich aus taktischen Gründen gentechnikkritische Töne an. Die ÖDP bleibt dran.

Kategorie: Klima / Umwelt