Faith Birol,

der neue Chef der Internationalen Energie-Agentur, hat dieser Tage einer großen Tageszeitung ein Interview gegeben. Im Wirtschaftsteil des Blattes ist es zu lesen. Daraus möchte ich heute einige Sätze zitieren: „Wenn das schiefgeht (Anm.: Kampf gegen den Klimawandel), sind wir nicht zu retten.“ Er sagt auch: „Der Klimawandel bedeutet eine Bedrohung für unser aller Leben.“ Eine weitere Aussage lautet: „Wer die Folgen des Klimawandels jetzt noch immer ignoriert, macht einen fatalen Fehler.“ Es macht einerseits Mut, wenn endlich ein Mann wie Birol, der aus der Energie-Branche kommt, die Probleme so deutlich anspricht. Beängstigend sind seine Worte dennoch.


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen