Es ist müßig,

darüber zu diskutieren, ob die Zwischenlager an den AKWs in Ermangelung eines wirklichen Endlagers die Aufgabe eines solchen nur übernehmen, ob sie irgendwann auch tatsächlich zu solchen umgewidmet werden, oder ob es wirklich in ferner Zukunft ein solches geben wird. Es geht immer um die Sicherheit der Menschen, die in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten dort leben werden. Die ÖDP hat sich vor wenigen Wochen in die Endlager-Diskussion mit der Forderung nach Zwischenlagern eingebracht, die nach menschlichem Ermessen sicher sind, nicht im Untergrund vergessen werden können und wo der Müll rückholbar bleibt. Die Sicherungs-Maßnahmen geben uns recht. Ob sie weit genug gehen???


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen