30.10.2015

Erst hü dann hott mit der Pflege… und der Demokratie

Christoph Zollbrecht

…am Dienstag war es wieder soweit, gut 2500 Pflegekräfte demonstrierten vor der Staatskanzlei in München für eine eigenständige Pflegekammer in Bayern. Seit 2011 zieht sich das ganze jetzt schon hin. Herr Söder, damaliger Gesundheits- und Pflegeminister versprach zuerst die Kammer, dann gab es eine repräsentative Umfrage im Auftrag vom bayrischen Gesundheitsministerium. Bei dieser kam raus, dass 50% dafür, 34% dagegen und 16% unentschieden sind. Zuerst gab es dann eine Pressemitteilung im Dezember 2013, die Pflegekammer kommt. In einem späteren  Interview argumentierte die neue Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml plötzlich dagegen,  die Einführung der Kammer für Pflegekräfte sei undemokratisch, da ja nur 50% dafür seien.

Nur 50% dafür? Die CSU regiert mit gerade mal 47% alleine in Bayern?

Ja Demokratie ist nicht jedermanns Sache… auch nicht bei der CSU

Kategorie: Demokratie