04.03.2011

„Die Umwelt interessiert mich einen Dreck“

Gabriela Schimmer-Göresz

Michael O’Leary ist der Chef des Billigfliegers Ryanair. Und die Umwelt interessiert ihn einen Dreck. So hat er dies in einem Interview in sueddeutsche.de Wirtschaft  geäußert: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ryanair-chef-michael-oleary-die-umwelt-interessiert-mich-einen-dreck-1.1065678. Ihn interessiert, wenn das Öl 100 Dollar kostet und jede Firma, die eine Umweltstrategie verfolgt, verarscht die Leute. Dies sei  nur „Zeug aus der Marketingabteilung“. Da bleibt einem erst einmal die Spucke weg. Ich kann nur hoffen, dass jeder auch nur einigermaßen umwelt- und klimabewusste Mensch nie (mehr) in ein Ryanair-Flugzeug steigt und sich überhaupt Flugreisen künftig gut überlegt. Dem Klima ist es nämlich egal, ob das Ticket billig oder teuer war.

Kategorie: Klima / Umwelt