Der Nichtraucherschutz ist ein Projekt aller Generationen.

Das erleben die aktiven Unterstützer des Volksbegehrens derzeit überall im Land: 18jährige tragen sich ein, weil sie ein klares Gesetz brauchen, um sich gegen dominante Raucher in der Freizeitgruppe zu behaupten. „Ich hatte bisher als überzeugte Nichtraucherin 5 Mitgliedskarten von sog. Raucherclubs, um nicht aus meiner Gruppe rauszufallen – es war eigentlich unzumutbar. Hoffentlich klappt das mit dem Volksbegehren“ sagte mir gestern eine junge Münchnerin. Und gleich darauf klopft mir ein ca. 70jähriger Mann auf die Schulter und sagt: „Endlich sind wir Nichtraucher mal dran! Jahrzehntelang habe ich mir den Gestank im Wirtshaus bei Vorstandssitzungen meines Trachtenvereins gefallen lassen müssen.“ Ich freue mich auf einen tollen Endspurt: Eintragen!


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen