30.01.2015

Das Jahr 2015

Stephan Treffler

 hat gerade erst begonnen, da wirft bereits das nächste seine Schatten voraus. Seriösen Berechnungen zufolge wird sich nämlich dann die Armuts-Schere zum ersten Mal so weit spreizen, dass genau 1% der Menschheit genau so viel besitzt wird wie die restlichen 99%. Ständiges Verteilen von unten nach oben, die Macht der Konzerne, die Abhängigkeit der Politik von finanzstarken Sponsoren, die hohe Besteuerung von Arbeit im Gegensatz zu der von Kapital oder die kaum regulierten Finanzmärkte - all das sind die Gründe dafür. Da ist kein Naturgesetz mit dabei. Die ÖDP kämpft zu 100% dafür, dass wir die Schere wieder schließen können. Welche Partei tut das schon? 

Kategorie: Demokratie