Das Ende der Welt, wie wir sie kannten

Während sich die sog. „Spitzenpolitiker“ einen ganzen Bundestagswahlkampf  lang um die ernsten Zukunftsthemen herumgedrückt haben, legen in diesen Tagen die Sozialwissenschaftler Claus Leggewie und Harald Welzer ein grandioses Buch vor: „Das Ende der Welt, wie wir sie kannten“ (S.Fischer-Verlag) „Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Erneuerung der Demokratie von unten und eine Ermunterung für alle Initiativen, die andere Formen des Wirtschaftens und Lebens einüben und dabei nicht auf den Fetisch Wachstum, sondern auf Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit setzen“ heißt es treffend im Klappentext. Und alle Kenner des ÖDP-Programms werden nach der Lektüre dieses Buches sagen: So sehen wir die Dinge schon seit 25 Jahren…


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen