Altenpflege oder Kurspflege für Versicherungskonzerne?

Der Schulden-Schwindel (auch „Sondervermögen“, Schattenhaushalt“ oder gar  „Stein der Weisen“ genannt…) wurde von Schwarz-Gelb nach massiven Protesten gestoppt. Nicht gestoppt wird die Neuerung bei der Pflegeversicherung: Arbeitnehmer werden verpflichtet, für die Pflege einen „privaten Kapitalstock“ zu füttern. Wie sich die Vorsorge für das Alter über den Kapitalmarkt „bewährt“ hat, wissen Millionen US-Bürger seit kurzem: Alles futsch! Warum nur hat man die FDP nach vorne gewählt, obwohl sie jene Politik im Programm hat, welche die Welt in die Finanzkrise trieb? Ich meine: Pflege muss über Steuern finanziert werden - gerecht und sicher. Der Kapitalstock pflegt nur den Kurs einiger Finanzkonzerne…


Zurück

Die ÖDP Amberg-Sulzbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen