10.04.2016

Antrag der ÖDP Kreistagsfraktion: "Pestizidfreier Landkreis"

Beschlussvorschlag der ÖDP Fraktion

 

Der Landkreis Amberg-Sulzbach verzichtet grundsätzlich auf allen landkreiseigenen Flächen auf den Einsatz von Pestiziden, insbesondere auf bzw. in der Nähe von Spielplätzen, Schulen und Kindergärten. In diesem Sinne ist deshalb auch bei der Neufassung von Pachtverträgen für landkreiseigene Flächen sowie der Vergabe von Aufträgen an private Dienstleistungsunternehmen zur Pflege landkreiseigener Flächen auf den grundsätzlichen Pestizidverzicht gleichermaßen hinzuwirken. Die für die landkreiseigenen Flächen (bebaut und unbebaut) zuständigen Stellen in der Landkreisverwaltung (Gebäudemanagement, Finanzverwaltung, Tiefbauamt und Verwaltungsangelegenheiten Tiefbau) werden beauftragt, entsprechend zu verfahren.

 

Um darüber hinaus eine entsprechende Mutiplikatorenwirkung zu erreichen, ist dieser Beschluss an folgende Stellen weiterzuleiten:

 

-        Kommunalaufsicht beim Landratsamt Amberg-Sulzbach mit der Bitte um Information der kreisangehörigen Gemeinden,

-        Kreisfachberatung Gartenbau beim Landratsamt Amberg-Sulzbach mit der Bitte um Information der Gartenbauvereine im Landkreis Amberg-Sulzbach,

-        Landschaftspflegeverband Amberg-Sulzbach e.V.,

-        Projektmanagement Ökomodellregion Amberg-Sulzbach, c/o Landschaftspflegeverband Amberg-Sulzbach e.V.,

-        Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Amberg und in Neumarkt,

-        Bayerischer Bauernverband, Geschäftsstelle in Amberg und in Neumarkt.

 

Dieser Vorschlag wurde in der Situng des Umwelt und Energieausschusses am 09.03.2016 einstimmig angenommen!

 

 

D